Jeder hat sie schon gesehen, die farbigen Tapes, die oft bei Sportlern auf der Haut kleben.

Diese kinetischen Tapes funktionieren auch auf dem Fell beim Pferd. Denn diese elastischen Bewegungsbänder stimulieren die oberflächlichen Faszien, welche zu einer besseren Körperwahrnehmung des Pferdes führen und so gezielt die darunterliegenden Muskelaktionen verbessern. 

Verletzte Muskeln und durch Schmerz neuronal abgeschaltete Muskelketten können so wieder stimuliert und integriert werden.

Ziel ist es, wieder ein physiologisches Bewegungsmuster zu trainieren und unphysiologische Bewegungsmuster korrigieren zu können.