Die Craniosacraltherapie wurde aus der Osteopathie heraus entwickelt. Sie ist eine sanfte energetische Technik, um das Pferd in sein natürliches Gleichgewicht zu bringen.

Grundlage dieser Therapie ist die Erkenntnis, dass die Schädelnähte beweglich miteinander verbunden sind und die Bewegung durch den Fluss des Liquors, also der Hirn-Rückenmarksflüssigkeit, entsteht. Die Behandlung zielt auf die Auflösung von Spannungen und Fehlstellungen der Schädelknochen.

Die Craniosarale Balance stärkt alle Vitalfunktionen und hilft bei chronischen und akuten Schmerzzuständen.